Spruch des Tages

11.09.2010

So karg kann unsere Kultur gar nicht sein, dass wir sie mit ehemaligen Schaf- und Ziegenhirten aus Anatoliens Pamapa „bereichern“ müssten, die hier vorrangig mit Dönerbuden, Gewalt- und Drogenkriminalität in Erscheinung treten. Vielleicht wäre es an der Zeit, so manchem islamischen Sozialschmarotzer in Deutschland das Ticket zur Heimreise in die Hand zu drücken – zusammen mit einer Rechnung an Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan, was uns seine asozialen „Schäfchen“ bisher gekostet haben.


Spruch des Tages

01.09.2009

Oliver Pocher soll ja jetzt bald Vater werden. Interessanterweise hört man da weder aus der CDU noch aus der FDP, dass in Deutschland immer die Falschen die Kinder bekommen😆


Spruch des Tages

31.08.2009

Wenn die SPD die sich bietenden Möglichkeiten für rot-rote bzw. rot-rot-grüne Koalitionen ausschlägt, hat sie zur Bundestagswahl den bedingungslosen Absturz auf unter 20 Prozent oder gar in die Bedeutungslosigkeit der einstelligen Werte verdient. Wer seine politische Rolle als Wurmfortsatz der Union und Hampelmann von Angela Merkel definiert, kann auch gleich zur CDU übertreten und braucht die sozialdemokratisch getünchte Parteihülle nicht mehr.


Zitat des Tages

29.08.2009

Zusammen mit der Wiederwahl von Bernanke muss ich sagen, dass ich inzwischen Obama für einen Totalversager und Lakaien der Wahlstreet halte. Kubas Staatszeitung hatte doch recht.

DonAlphonso


Spruch des Tages

29.08.2009

Wieso fixieren sich bezüglich der Sause im Kanzleramt eigentlich alle auf den Geburtstag von Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann? Vielleicht hat sich Angela Merkel (CDU) damit auch nur für die 200.000 Euro starke Parteispende der Deutschen Bank an die Kanzlerinnen-Partei CDU bedankt? Und dass die Springer-Blätter, allen voran die BILD, hier auffällig still die Schnauze hält, während sie bei jedem angeblichen Sozialschmarotzer vom unteren Ende der Gesellschaft den Weltuntergang herbeischmieren, hat auch einfache Gründe: Erstens waren mit Friede Springer, Mathias Döpfner und Kai Diekmann auch drei Springer-Leute im Kanzleramt dabei, zweitens ist Ackermanns Deutsche Bank seit vergangenen Dezember Großaktionär der Axel Springer-AG.


Leute, geht wählen, entmachtet die Verräter und Verbrecher!

28.08.2009

Ich kann nur jedem Menschen in Deutschland empfehlen, am kommenden Wochenende und vor allem zur Bundestagswahl am 27. September 2009 wählen zu gehen. Wir brauchen in Deutschland endlich einen echten Politikwechsel und der ist nur mit einer entsprechend hohen Wahlbeteiligung zu schaffen. Ich halte es da mit Ulrich Wickert: Wählt vor allem diejenigen Parteien, welche die etablierten Parteien CDU / CSU / FDP / SPD / GRÜNE am meisten ärgern:

Da bieten sich vor allem DIE LINKE und die Piratenpartei an.

DIE LINKE ist das Schreckgespenst der bürgerlichen Parteien CDU / CSU / FDP, weil sie die Umverteilung wieder vom Kopf auf die Füße stellen will – von oben nach unten statt von unten nach oben – und eine angemessene Besteuerung von Besserverdienern, großen Vermögen und Erbschaften plant. Außerdem erinnert sie die SPD immer wieder an ihren Verrat der Arbeitnehmer und Arbeitslosen unter Gerhard Schröder mit seiner größtenteils von Bertelsmann vorgegebenen Agenda 2010.

Die Piratenpartei ist hingegen ein Graus für die zensurgeilen Kalkleisten der CDU / CSU, allen voran Wolfang Schäuble, Kinderporno-Zensursula von der Lügen, Karl-Theodor zu Guttenberg und all die anderen Neofaschisten quer durch die etablierten Parteien, welche die Bürgerrechte freimütig weiter beschneiden, den Polizei- und Überwachungsstaat weiter ausbauen wollen mit Verbrechen wie der Bundeswehr im Inneren, die dann im Falle von Protesten, Streiks und Revolten gegen Schwarz-Gelb auf das eigene Volk schießen sollen.

Das verbrecherische Kapitalisten-Gesindel, welches aus Überzeugung seit jeher CDU / CSU / FDP wählt, wird auch dieses Jahr wieder wählen gehen. Nichtwählen stärkt daher sogar noch die etablierten und vor allem bürgerlichen Parteien, da sie auf eine feste Wählerschaft bauen kann, welche bei geringer Wahlbeteiligung prozentual größer ist als bei einer höheren Wahlbeteiligung.

Wir aber brauchen einen Wechsel zurück zu Freiheit und Wohlstand für alle. Dafür können nur DIE LINKE und die Piratenpartei garantieren. Geht also wählen und lehrt die bürgerlichen Parteien mit all ihren Lügen und Manipulationen das Fürchten. Ignoriert die verlogenen Kampagnen gegen DIE LINKE, welche von der Milliardärspresse losgetreten werden. Ihr habt es in der Hand zu entscheiden, ob nach der Wahl Hartz IV unter Schwarz-Gelb oder der Großen Koalition verschärft wird und die Menschen weiter entwürdigt und entrechtet werden. Oder ob nach der Wahl alsbald  Hartz IV abgeschafft wird, nachdem als Sofortmaßnahme der Regelsatz auf 500 Euro angehoben wird. Ihr habt es in der Hand zu entscheiden, ob Schwarz-Gelb oder die Große Koalition die besitzlosen Massen über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf bis zu 25% für die Schulden der Großverbrecher der Finanzwirtschaft  bluten läßt. Oder ob DIE LINKE durch eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes und der Erbschaftssteuer sowie der Einführung einer Börsenumsatzsteuer und Vermögenssteuer das Geld bei denen zurückholt, die seit Jahren auf Kosten von Arbeitnehmern, Erwerbslosen und verarmten Kindern ihre Geldspeicher erweitern konnten – nicht zuletzt über das schmarotzerhafte Casino der Spekulanten aus der Finanzwirtschaft.

Geht wählen, entmachtet die korrupten, menschenverachtenden Verräter und Verbrecher der etablierten Parteien!


Spruch des Tages

27.08.2009

Früher stand RTL für Rammeln, Titten, Lallen. Seit sie die Sexfilmchen weglassen, stehen sie hingegen für Rücksichtlose Tatsachenverdreher und Lügner. Typisch Bertelsmann eben: Verdummung und Propaganda.