Nachtrag zur Lügenpropaganda wortbruch.info

Inzwischen haben mehrere Blogs über das falsche Spiel der CDU aus dem Frankfurter Raum mit der Pseudo-Initiative wortbruch.info berichtet:

Pikant ist vor allem so manche Personalie auf http://www.wortbruch.info. Da sind neben CDU-Köpfen natürlich auch diverse Flachdenker aus der FDP dabei und mit Nikolaus Schweickart sogleich ein INSM-Mietmaul sowie Köpfe anderer Lobbyorganisationen der Industrie, z.B. dem Bürgerkonvent. In den Kommentaren treiben sich zudem diverse Hetzer mit Dr. vor dem Namen herum, bei denen man sich angesichts der Flachheit, Undifferenziertheit und Eindimensionalität des Denkens fragt, in welchen Entwicklungsland und zu welchem Preis sich diese Stammtisch-Pöbler ihren Dr. gekauft haben könnten. Erbärmlich. Hätten die Initiatoren Anstand und Verstand, hätten sie ihre verlogene Site schon längst abgeschaltet und die dümmliche Aktion beendet – oder zumindest deutlich als Projekt der Frankfurter CDU gekennzeichnet.

Spätestens mit dem Sprecher der Pseudo-Initiative, Jürg W. Leipziger, einem PR-Profi und Professor für PR, sollte klar sein, dass die Sache so richtig ordentlich faul ist und die Lügen zum Himmel stinken.

Advertisements

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: