Leute, geht wählen, entmachtet die Verräter und Verbrecher!

28.08.2009

Ich kann nur jedem Menschen in Deutschland empfehlen, am kommenden Wochenende und vor allem zur Bundestagswahl am 27. September 2009 wählen zu gehen. Wir brauchen in Deutschland endlich einen echten Politikwechsel und der ist nur mit einer entsprechend hohen Wahlbeteiligung zu schaffen. Ich halte es da mit Ulrich Wickert: Wählt vor allem diejenigen Parteien, welche die etablierten Parteien CDU / CSU / FDP / SPD / GRÜNE am meisten ärgern:

Da bieten sich vor allem DIE LINKE und die Piratenpartei an.

DIE LINKE ist das Schreckgespenst der bürgerlichen Parteien CDU / CSU / FDP, weil sie die Umverteilung wieder vom Kopf auf die Füße stellen will – von oben nach unten statt von unten nach oben – und eine angemessene Besteuerung von Besserverdienern, großen Vermögen und Erbschaften plant. Außerdem erinnert sie die SPD immer wieder an ihren Verrat der Arbeitnehmer und Arbeitslosen unter Gerhard Schröder mit seiner größtenteils von Bertelsmann vorgegebenen Agenda 2010.

Die Piratenpartei ist hingegen ein Graus für die zensurgeilen Kalkleisten der CDU / CSU, allen voran Wolfang Schäuble, Kinderporno-Zensursula von der Lügen, Karl-Theodor zu Guttenberg und all die anderen Neofaschisten quer durch die etablierten Parteien, welche die Bürgerrechte freimütig weiter beschneiden, den Polizei- und Überwachungsstaat weiter ausbauen wollen mit Verbrechen wie der Bundeswehr im Inneren, die dann im Falle von Protesten, Streiks und Revolten gegen Schwarz-Gelb auf das eigene Volk schießen sollen.

Das verbrecherische Kapitalisten-Gesindel, welches aus Überzeugung seit jeher CDU / CSU / FDP wählt, wird auch dieses Jahr wieder wählen gehen. Nichtwählen stärkt daher sogar noch die etablierten und vor allem bürgerlichen Parteien, da sie auf eine feste Wählerschaft bauen kann, welche bei geringer Wahlbeteiligung prozentual größer ist als bei einer höheren Wahlbeteiligung.

Wir aber brauchen einen Wechsel zurück zu Freiheit und Wohlstand für alle. Dafür können nur DIE LINKE und die Piratenpartei garantieren. Geht also wählen und lehrt die bürgerlichen Parteien mit all ihren Lügen und Manipulationen das Fürchten. Ignoriert die verlogenen Kampagnen gegen DIE LINKE, welche von der Milliardärspresse losgetreten werden. Ihr habt es in der Hand zu entscheiden, ob nach der Wahl Hartz IV unter Schwarz-Gelb oder der Großen Koalition verschärft wird und die Menschen weiter entwürdigt und entrechtet werden. Oder ob nach der Wahl alsbald  Hartz IV abgeschafft wird, nachdem als Sofortmaßnahme der Regelsatz auf 500 Euro angehoben wird. Ihr habt es in der Hand zu entscheiden, ob Schwarz-Gelb oder die Große Koalition die besitzlosen Massen über eine Erhöhung der Mehrwertsteuer auf bis zu 25% für die Schulden der Großverbrecher der Finanzwirtschaft  bluten läßt. Oder ob DIE LINKE durch eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes und der Erbschaftssteuer sowie der Einführung einer Börsenumsatzsteuer und Vermögenssteuer das Geld bei denen zurückholt, die seit Jahren auf Kosten von Arbeitnehmern, Erwerbslosen und verarmten Kindern ihre Geldspeicher erweitern konnten – nicht zuletzt über das schmarotzerhafte Casino der Spekulanten aus der Finanzwirtschaft.

Geht wählen, entmachtet die korrupten, menschenverachtenden Verräter und Verbrecher der etablierten Parteien!


Witz des Tages

25.08.2009

Was ist das eigentlich, ein Sozialexperte in der FDP? Ist das so etwas wie ein mittelgroßes Arschloch unter riesengroßen Arschlöchern? :mrgreen:


Links des Tages

27.04.2009

Neu in der Blogroll: Mitten am Rand

26.04.2009

Ich habe heute das Blog Mitten am Rand zur Caritas-Kampagne Soziale Manieren in die Blogroll aufgenommen. Dort findet man Berichte von Menschen, die tagtäglich mit der Neuen Armut, welche der Neoliberalismus auch über Deutschland gebracht hat, konfrontiert sind, beispielweise auch einen Artikel über Inkassounternehmen als moderne Raubritter, welche die Menschen selbst für Kleinstforderungen mit Gebühren von mehreren Hundert Euro legal betrügen und abzocken. Das entspricht in der Tat nicht einem sozialverträglichen Umgang mit Menschen und man kann nur jedem Inkassobetrüger wünschen, dass die von ihm Betrogenen sich am Vorabend des Aufstands an seine schmierige Betrügervisage erinnern und ihm das negative soziale Feedback zukommen lassen, das er sich verdient hat.


Spruch des Tages

09.10.2008

Würde ein Ingenieur fordern, dass man die gesamte Gesellschaft nach dem Grundprinzip des Dieselmotors umzustrukturieren habe, würde man ihn zu Recht für geisteskrank halten und aus dem Verkehr ziehen. Wenn hingegen geistes- und gierkranke Wirtschaftswissenschaftler aus dem neoliberalen Lager (IW Köln, DIW Berlin, IZA Bonn, ifo-Institut etc.) fordern, dass die gesamte Gesellschaft nach deren pseudo-wissenschaftlichen Wahnvorstellungen umstrukturiert werden müsse, greift niemand ein und sichert diesen verbrecherischen Gestalten eine angemessene „Behandlung“. Im Gegenteil, die Politik folgt diesen Geisteskranken auch noch- bis zum aktuellen Kollaps!


Spruch des Tages

06.10.2008

Man sollte den ganzen neoliberalen Hetzern und Einpeitschern sowie deren Drecksklitschen mit ihrer Null Produktivität aus der Finanzwirtschaft die gleiche bittere Medizin zu fressen geben wie sie es immer wieder selbst bei den Hilfsbedürftigen und sozial Schwachen gefordert und teilweise auch mit Hilfe von Mietmäulern und Lobbyisten umgesetzt haben:

Lasst sie gnadenlos und ohne auch nur einen Steuer-Euro verrecken!


Zitat des Tages

07.08.2008

Unser täglich „Clement unser“

Clement unser in der SPD,
geheiligt werde Dein Name.
Dein Hartz IV-Reich komme.
Dein Wille geschehe, wie im Himmel so auf Erden.
Wasser und Brot gib uns heute.
Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir vergeben unseren Schuldigern.
Und führe uns in den Neoliberalismus,
und erlöse uns von sozialer Gerechtigkeit.
Denn Dein ist Hartz IV und die Agenda 2010 und die Armut in Ewigkeit.
Amen.

FIXMBR